Beim Bohren von Plexiglas® treten durch das transparente Material Herausforderungen auf, die man vom Bohren in andere Werkstoffe nicht kennt. Denn nicht nur die Qualität des Bohrlochrands ist entscheidend – durch den Blick durchs Material fallen auch Fehler der inneren Bohrlochoberfläche sofort unangenehm auf.

Beim Bohren mit einer Bohrmaschine ist Voraussetzung, dass spezielle Bohrer verwendet werden, die den richtigen Schliff für die Bearbeitung von Plexiglas haben. Nur dann werden saubere Bohrlöcher entstehen.

Zu starke Erhitzung kann ein Problem sein, deshalb sollte während des Bohrens flüssig gekühlt werden.

Grundsätzlich gilt: Eine einzelne Bohrung bekommt man mit etwas Gefühl immer hin. Doch je komplexer die geplanten Bearbeitungsschritte und je höher der Anspruch an die Optik sind, desto wichtiger wird neben viel Erfahrung die richtige Technik.

Nutzen Sie deshalb unsere Beratung und unseren Bearbeitungsservice für Ihre Wunschobjekte aus Plexiglas®.

Wir bohren Acrylglas für Sie
Fragen Sie jetzt Ihr Wunschobjekt in Plexiglas® an: Beratung und Kostenvoranschlag unter +41 (0)41 493 00 81 oder E-Mail an info@kreaplex.ch

Wir fertigen in der Schweiz und liefern auch nach Deutschland, Österreich und in die EU.