Plexiglas® hat den Vorteil, dass auf der porenfreien Oberfläche Schmutz kaum haftet. Wenn die Oberfläche doch mal verschmutzt bzw. verstaubt ist, sollte sie mit lauwarmem Wasser mit ein wenig Geschirrspülmittel abgewischt werden. Benutzen Sie dazu einen weichen Schwamm oder ein fusselfreies Tuch. Auf keinen Fall sollten verstaubte Flächen trocken abgerieben werden. Die im Staub enthaltenen mineralischen Anteile sind härter als Glas und können auf allen Oberflächen leicht zu (Mikro-)Kratzern führen.

Wenn Plexiglas® so stark verschmutzt ist, dass die Reinigung mit Wasser und Spülmitteln nicht ausreicht, können Sie auch Isopropylalkohol (Isopropanol) oder benzolfreies Reinbenzin verwenden, das unter den Bezeichnungen Waschbenzin oder Leichtbenzin erhältlich ist

Zur Reinigung von Plexiglas® geeignet sind:

  • Lauwarmes Wasser mit wenig Geschirrspülmittel
  • Reines Leichtbenzin (Waschbenzin) oder Isopropanol für hartnäckigere Verschmutzung
  • Weicher, feuchter Viskose-Schwamm
  • Weiches, feuchtes fusselfreies Tuch
  • Oder Schwammtuch, Fensterleder, Handschuhfutterstoff, Baumwoll-Geschirrtuch
  • Ebenfalls geeignet: Duschkabinenabzieher mit weicher Gummilippe
  • Für die Nachbehandlung: leicht angefeuchtetes feines Mikrofasertuch

Wir fertigen alle Plexiglas®-Objekte für Sie
Fragen Sie jetzt Ihr Wunschobjekt in Plexiglas® an: Beratung und Kostenvoranschlag unter +41 (0)41 493 00 81 oder E-Mail an info@kreaplex.ch

Wir fertigen in der Schweiz und liefern auch nach Deutschland, Österreich und in die EU.